TeDo Verlag spendet an SOS-Kinderdorf

Marburg, 31. März 2016

Der TeDo Verlag aus Marburg spendet dem SOS-Kinderdorf in Lüdenscheid für das Projekt Freizeitpädagogik 2.500 Euro

Ein soziales Projekt sinnvoll zu unterstützen, anstatt die sonst übli­chen Kundengeschenke zu verteilen, das war die Motivation des TeDo Verlages dem SOS-Kinderdorf in Lüdenscheid 2.500 Euro für das Projekt „Freizeitpädagogik“ zu spenden. Am 21. März nahm Gabriele Polle, Leiterin der Einrichtung SOS-Kinderdorf in Lüden­scheid, die Spende von Verlagsleiter, Kai Binder, entgegen. Die Spende kommt dem dorfeigenen Werkraum zugute. Dies ist ein Ort zum Malen, Gestalten, Bauen und Experimentieren – ein Angebot, in dem sich Kinder ausprobieren und entfalten können. „Unsere Kinder öffnen sich der pädagogischen Fachkraft in dieser besonderen Atmosphäre einfacher“, so Frau Polle, „es fällt ihnen leichter schwieri­ge und belastende Erlebnisse anzusprechen.“

 

Übergabe der Spende des TeDo Verlags an das SOS Kinderdorf

Leiterin Gabriele Polle nimmt die Spende von Verlagsleiter Kai Binder (rechts) und Marketingleiter Marc Mezger entgegen.

 

Das SOS-Kinderdorf feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Im April 1966 zogen die ersten beiden Kinderdorfmütter mit „ihren“ Kin­dern in die Familienhäuser ein. Den Grundstein für das SOS-Kinder­dorf in Lüdenscheid legte 1962 Hermann Gmeiner, der Gründer der SOS-Kinderdörfer. Ursprünglich war das Ziel, Kriegswaisen ein neues Zuhause zu geben.

Heute bieten die SOS-Kinderdorffamilien Kindern und Jugendlichen einen familienähnlichen Rahmen, in dem sie sich zu Hause fühlen können. Bis zu sechs Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedli­chen Gründen nicht mehr bei ihren Herkunftsfamilien leben können, wohnen zusammen mit ihren SOS-Kinderdorfeltern in einem Haus bzw. in Wohngruppen im SOS-Kinderdorf. In den vergangenen vier Jahrzehnten haben hier 450 Kinder und Jugendliche ein neues Zu­hause und eine neue Heimat gefunden.

Auch in diesen Tagen wird wieder ein Haus neu bezogen. Mit Flüchtlingskindern aus unterschiedlichen Kriegsregionen, die ohne Eltern nach Deutschland geflohen sind und hoffen, hier ein friedli­ches, neues Zuhause und eine Zukunft zu finden.

 

Über den TeDo Verlag

Der TeDo Verlag publiziert mit derzeit über 60 Mitarbeitern Fachmedien für die Industrie und das Handwerk. Mit dem in der Automatisierungsbranche beliebten SPS-MAGAZIN fing 1988 alles an. Seitdem ist die Bereitstellung von professionellem Fachwissen in derzeit sieben Fachmagazinen und den dazugehörigen Kanälen wie Online-Portale, Newsletter und Social Media für zahlreiche Industriebranchen unser Kerngeschäft.

Das schafft den Lesern der TeDo-Fachmedien SPS-MAGAZIN, IT&Production, GEBÄUDEDIGITAL, inVISION, SCHALTSCHRANKBAU, Industrial Communication Journal und embedded Design einen Wissensvorsprung. Sorgfältig recherchierte Fachartikel, Sonderpublikationen zu speziellen Themen und Sonderausgaben zu relevanten Themen und Messen informieren aktuell über die wichtigen Ereignisse der jeweiligen Branche.
Die Produktsuchmaschine www.i-need.de und TeDo Research komplettieren das Portfolio.

19. November 2014
SPS-MAGAZIN SPSS – SPS FOCUS

Bestellen Sie jetzt die Special-Ausgabe des SPS-MAGAZINs. Und erfahren Sie alles zum Thema Automatisierungstechnik.

20. April 2017
SCHALTSCHRANKBAU April Ausgabe 2017

Bestellen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe der SCHALTSCHRANKBAU. Und erfahren Sie alles über Anlagenbau, Industrie und Gebäudetechnik.