Die globale Unternehmensberatung Frost & Sullivan veranstaltet am 10. Dezember 2014 im Frankfurter Jumeirah Hotel den Growth Innovation Leadership (GIL)-Kongress. Senior Executives von Unternehmen wie Porsche, Daimler, BMW, Böhringer Ingelheim, Siemens, Deutsche Telekom, Fraunhofer Gesellschaft, Schaeffler, Trilux und Osram werden teilnehmen. Die Veranstaltung ist auf Interaktivität ausgelegt und bietet neben Teilnehmer-Beiträgen und Podiumsdiskussionen innerhalb der jeweiligen Fokusbereiche exzellente Networking-Möglichkeiten. Der Leitgedanke des eintägigen Events besteht darin, Fach- und Führungskräften, die sich mit den Themen Innovation und Technologieentwicklung beschäftigen, eine Plattform zu bieten, sich auszutauschen und gemeinsam mit Frost & Sullivan neue Perspektiven und Ansätze zu entwickeln. Das Kernthema hierbei ist: Welche Technologien und Trends werden tiefgreifenden Einfluss nehmen auf Unternehmensprozesse, ganze Industrien kollabieren lassen und die Geschäftswelt von heute und in Zukunft umgestalten? Und wie lassen sich diese identifizieren?

Die Foki des GIL-Kongresses liegen in diesem Jahr auf: – Smart Cities & Connected Living: Megatrends und die Städte der Zukunft – Industrie 4.0: Der Beginn des Zeitalters der „Fabrik der Zukunft“ – The Global Healthcare Innovation Mandate: Das globale Gesundheitswesen innovativ überdacht – TechVision 2020: Die Welt der Top-50-Technologien Im Anschluss an das Tagesprogramm von 9.00 bis 17.00 Uhr findet das 2013 Frost & Sullivan Growth Excellence Awards Bankett statt, bei dem verschiedene Unternehmen eine Auszeichung von Frost & Sullivan in